Vereinsleben

Bücker-Treffen 2019 Hof

 

Das von unserem Mitglied Walter Wimmer organisierte Bücker-Treffen fand vom 31.05.2019 bis 02.06.2019 auf dem Verkehrsflughafen Hof statt und wir waren als OFFF von ihm eingeladen worden.

 Eine besondere Einladung erhielt unser zweiter Vorstand Johannes Bühler.

Er war zusammen mit einem Pressemitarbeiter für Fotoflüge mit seiner PA 18 gefragt. Dieser Einsatz hätte wegen einem defekten Zylinder fast nicht stattfinden können, aber Dank Volker Pfüller wurde dieser innerhalb von nur einem Tag wieder Instand gesetzt und somit stand dem Flug nichts mehr im Wege.

Am 01.06.2019 trafen bei herrlichstem Wetter die restlichen Bücker Piloten in Hof ein. Hier konnten die Flugzeuge bei Führungen immer wieder besichtigt werden.

Nach dem Pilotenbriefing um 13 Uhr starteten ca. 20 Bücker und Johannes mit der PA 18 zu einem Fichtelgebirgsrundflug mit Zwischenlandung in Eger und trafen gegen 17:30 Uhr wieder in Hof ein.

Einen kleinen Geschmack auf die Bücker sollen die hier gezeigten Bilder machen – unter  https://1drv.ms/f/s!AiJnrymxKC7egp1AKYAhlDliRVG0mQ    kann man die Bilder von dem Fotografen Andreas Rau sehen.

 

 

Oldtimer-Treffen zum

100. Geburtstag

von Alfons Pützer

Dr. Hanns Jakob Pützer hat es zum 100. Geburtstag seines Vaters Alfons richtig krachen lassen. Aus ganz Deutschland, Italien, Frankreich und der Schweiz waren Flugzeuge zum Flugplatz Bonn-Hangelar gekommen, die der Visionär aus Bonn in den Jahren 1954 bis 1978 gebaut hatte.

Martin Birkmann hatte Pützer, Jahrgang 1952, das Gelände seiner Flugzeugwerft zur Verfügung gestellt, nachdem sie die Idee eines Fly-Ins zum 100. Geburtstags ausgebrütet hatten. Es entwickelte sich zu einem Treffen von Freunden und Begeisterten. Als sich neun Maschinen auf den Weg zum Start machten, war Pützer junior, der am Morgen noch vor großem Publikum einen Vortrag gehalten hatte, gerührt. „Mir stehen die Tränen in den Augen“, sagte er, als er die von seinem Vater gebauten Schönheiten zum Ausflug über die Eifel zum Take off rollen sah.

Auch von den Oldtimer-Flieger-Freunden-Franken e.V. machte sich eine Pützer Elster C mit dem Kennzeichen D-EDWA und der Besatzung Peter Golla und dem Besitzer Otto Hoffmann auf den Weg nach Bonn-Hangelar.

Erst wurde über die errechnete Flugzeit beim Mittagessen in Bayreuth gelächelt, aber die Flugplatzwebcam in Hangelar zeigte die Ankunft der Elster zu der geplanten Zeit – Respekt!!!

Schon bei der Rückkehr strahlten unsere zwei Mitglieder über den gelungenen Ausflug und die schöne und gut organisierte Veranstaltung.

Einen kleinen Ausschnitt zeigen die Bilder von Peter Golla.



Erste Frau bei den Oldtimer Flieger Freunden e.V.

Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Oldtimer Flieger Freunde Franken e.V., am 16.02.2018 im Flugplatzrestaurant OnTop, wurde Gisela Vengels als erste Frau im Verein offiziell begrüßt.

Gisela ist das 21. Mitglied stellte der 1. Vorsitzende Hartmut Fiedler fest und überreichte als Willkommensgeschenk einen kleinen Blumengruß.

  

Das Bild zeigt von rechts nach links: Walter Wimmer (Bücker Jungmann), Äxel Schödel, Johannes Bühler (2.Vorsitzender), Sven Kneisel (Kassier), erste Dame im Verein Gisela Vengels, Hartmut Fiedler (1.Vorsitzender), Dieter Gerlach (Admin), Bernd Rabenstein und Frank Konsek

Baby Boom 2017

Am Samstag den 16.09.2017 trafen sich auf dem Flugplatz des Flugsportvereins Grabfeld e.V. in Saal an der Saale viele Flugbegeisterte.

Dort wurde nach einem Dornröschenschlaf das Baby III von Erwin von der Forst mit dem Kennzeichen D-4640 wieder eingeflogen

Zu dieser wirklich schönen Veranstaltung bei herrlichstem Wetter kamen auch noch das Baby IIb von der Wasserkuppe mit dem Kennzeichen D-3856 und noch ein privates Baby mit dem Kennzeichen D-3053.

Der Erstflug wurde im Flugzeugschlepp durchgeführt; bestens geeignet als Schleppflugzeug war ein UL vom Typ Renegade, der Doppeldecker passte von der Geschwindigkeit und vom Aussehen her wunderbar zu dem Baby.

Viele Fachgespräche wurden geführt, alte Bekanntschaften gepflegt und neue geknüpft. Anwesend waren unter anderem die Gebrüder Schindler, die mit ihrer Schreinerei in Sulzbach a.d. Lederhecke Flugzeuge bauten und ein früherer Mitarbeiter (jetzt auch schon im hohen Alter) berichtete begeisternd vom Rippenbau.

Für das leibliche Wohl war seitens der Gastgeber FSV Grabfeld e.V. und Erwin von der Forst bestens gesorgt. 

Seitens der Oldtimer Flieger Freunde Franken e.V. waren Frank Konsek, selbst Besitzer zweier Grunau Baby IIb, und Hartmut Fiedler anwesend.

Besprochen wurde auch ein Grunau Baby Treffen Süd im kommenden Jahr in Franken – vielleicht auch eine Möglichkeit unseren Verein wieder ein Stückchen bekannter zu machen.

Ausflug zum Fliegerfest nach Cham

Am Samstag den 26. August 2017 starteten drei Flugzeuge unserer Mitglieder in Bayreuth mit dem Ziel das Fliegerfest in Cham zu besuchen, wozu unser Verein ganz herzlich eingeladen war.
Als erster erreichte Peter Golla mit seiner schnellen Bölkow Junior D-ECGI das Ziel, gefolgt von Uwe Förster mit Reinhard Mück als Navigator und Hartmut Fiedler in der Cessna 195 und Johannes Bühler mit Sebastian Klecker in der Piper PA 18.
Bei Kaffee und Kuchen sowie Bratwürsten konnte so manches schöne Flugzeug angeschaut werden und die Vorführungen verschiedener Kunstflugpiloten und der Fallschirmspringer bewundert werden.
Nachdem sich die Piloten gestärkt hatten und jeder wegen dem sehr warmen Wetter durchgeschwitzt war, ging es wieder zurück nach Bayreuth.
Vielen Dank nochmal an die Chamer Fliegerkollegen in der Hoffnung, dass im kommenden Jahr vielleicht noch ein paar Ausflügler unseres Vereines dazu kommen.